Sie sind hier: Mietshäuser Syndikat und IG Wohnhof Mattenstrasse: 2. Preis beim Jubiläumswettbewerb

Mietshäuser Syndikat und IG Wohnhof Mattenstrasse: 2. Preis beim Jubiläumswettbewerb

Wohn- und Quartierhof Mattenstrasse

Das Häuserensemble an der Mattenstrasse 74/76 im sozial und strukturell benachteiligten Stadtteil Rosental im Kleinbasel war bis vor kurzem vom Abriss bedroht. Die dort wohnende Hausgemeinschaft wehrte sich mit viel Engagement und Überzeugungsarbeit gegen den Abbruch. In Zusammenarbeit mit der Genossenschaft Mietshäuser Syndikat überzeugte sie den Eigentümer, die Häuser der Genossenschaft zu verkaufen. So konnte die Verdrängung der Mieterinnen und Mieter verhindert und kostengünstiger Wohnraum erhalten werden.

Für die Jury ist das Projekt ein gutes Beispiel, wie eine lokale Initiative von einer grösseren Organisation gestützt und zum Tragen gebracht werden kann. Innerhalb der Strukturen des Mietshäuser Syndikats wird die bereits bestehende Hausgemeinschaft in ihrer Selbstverwaltung gestärkt. Die Jury überzeugte ferner die grosse Ausstrahlung ins Quartier: Der Hof ist zu einem Quartierzentrum geworden, mit diversen Anlässen und Einrichtungen für das weitere Umfeld.

Das Projekt stellt auch die wichtige Frage nach dem Besitz des Bodens. Nach dem Motto «Die Häuser denen, die drin wohnen» entzieht die Genossenschaft Mietshäuser Syndikat bestehenden Wohnraum der Spekulation. Vorbildlich ist auch der Umgang mit den schützenswerten Häusern. Die Genossenschaft plant, die Liegenschaft sanft zu renovieren – mit viel Eigenleistung der Bewohnerschaft.

Mehr lesen auf https://mattenstrasse-bleibt.ch

(c) 2010-2017 wohnbaugenossenschaften nordwestschweiz - Impressum - Realisierung variousity gmbh webdesign basel