Sie sind hier: Baufeldvergabe Walkeweg an 2 Wohngenossenschaften

Jetzt bewerben! 2 bauwillige Wohnbaugenossenschaften gesucht: Eingabefrist 18. November 2019

Baufeldvergabe Walkeweg: Der Regionalverband sucht zwei gemeinnützige Wohnbauträger für die Realisation von insgesamt 150 Wohnungen

Ausgangslage

Auf dem Areal "Walkeweg" hinter dem Tramdepot Dreispitz, neben dem Wolfgottesacker, bestehen heute noch Familiengärten. Diese werden auf Ende 2020 aufgehoben. Nebst einem Primarschulhaus sollen dort schlussendlich ca. 500 Wohnungen entstehen. Die Basler Regierung hat in einer ersten Etappe 150 Wohnungen freigegeben. Diese werden exklusiv den Wohngenossenschaften angeboten.

Am 3.9.2019 wurde eine Absichtserklärung zwischen dem Kanton Basel-Stadt und unserem Verband vom Regierungsrat genehmigt. Diese ist die Grundlage für die Vergabe des Baufeldes.

Das Siegerprojekt von camponovo baumgartner architekten GmbH aus Zürich bildet die Basis für die Arealbebauung. Weitere Informationen finden Sie auf www.planungsamt.bs.ch, unter anderem das Ergebnis des städtebaulichen Studienauftrags. Ein Bebauungsplan zweiter Stufe regelt die Arealbebauung in einem höheren Detaillierungsgrad.

> Informationen vom 26. Juni 2019 von Immobilien Basel-Stadt zum Projekt

Zeitplan für die erste Etappe mit ca. 150 Wohnungen

– Eingabefrist von bauwilligen gemeinnützigen Wohnbauträgern: 18.11.2019
– Auswahlverfahren durch die Jury, Dez 2019/Jan 2020
– Absichtserklärung der ausgewählten Bauträger mit Immobilien Basel-Stadt, ca. Anfang 2020
– Varianzverfahren bis Ende 2020
– Baueingabe ca. 2021 > Abschluss Baurechtsvertrag
– Baubewilligung und Baubeginn ca. 2022
– Bezug der Wohnungen ca. Ende 2023

Rahmenbedingungen für den Bau der 150 Wohnungen

– Baurechtsvertrag Plus für gemeinnützige Wohnbauträger
– low cost – low energy (preisgünstiges Wohnen verbunden mit einer minimalen Energiebilanz)
– das Baulos wird auf max. 2 Bauträger aufgeteilt
– die Baurechtsnehmer werden in einem Varianzverfahren das Bauprojekt erarbeiten
– die ausgewählten Bauträger sind bereit das Bauprojekt zügig umzusetzen

> Den detaillierten Ausschreibungstext mit den Anforderungen für interessierte Wohngenossenschaften finden Sie hier.

Eingabefrist 18. Novmeber 2019

Ihre Bewerbung senden Sie uns elektronisch als PDF an info@wbg-nordwestschweiz.ch


Vergabejury

  • Ivo Balmer, Vorstand wohnbaugenossenschaften nordwestschweiz, Soziologe, Präsident Genossenschaft Mietshäuser Syndikat und Cohabitat
  • Daniel Blumer, Leiter Kompetenzzentrum gemeinnütziger Wohnungsbau GmbH von wohnbaugenossenschaften bern/solothurn, Geograph und Soziologe, Schwerpunkt Quartier- u. Stadtentwicklung,
  • Andreas Herbster, Vorstand wohnbaugenossenschaften nordwestschweiz, dipl. Arch. ETH/SIA, Geschäftsführer Wohnstadt, Stiftungsrat Stiftung Solidaritätsfonds WBG CH
  • Barbara Rentsch, Leiterin Portfoliomanagement Immobilien Basel-Stadt
  • Stephan Weippert, Vorstand wohnbaugenossenschaften nordwestschweiz, Elektrikermeister, Präsident WG Bündnerstrasse, Vorstandsmitglied des Genossenschaftsverbands Pilatus sowie der Baugenossenschaft wohnen&mehr, Mitglied Delegiertenrat WBG Schweiz
  • Andreas Wirz, Vorstand wohnbaugenossenschaften zürich, zuständig für den Bereich Immobilienentwicklung und Akquisition, Architekt ETH, Mitbegründer der Bau- und Wohngenossenschaft KraftWerk1

(c) 2010-2017 wohnbaugenossenschaften nordwestschweiz - Impressum - Realisierung variousity gmbh webdesign basel