Sie sind hier: Dienstleistungen » Bauen

Die Neubauten von heute sind die Bestandesbauten von morgen

Tabuthema Ersatzneubau

Auch das bestens unterhaltene Gebäude wird man irgendwann ersetzen müssen. Eines Tages dürfte sich zumindest zeigen, dass es nicht sinnvoll ist weitere Finanzen in ein Gebäude zu investieren. Dann wird man über das Thema eines Ersatzneubaus nachdenken. Natürlich wird dieser Anfangs so teuer wie alle anderen Neubauten sein, aber nach einigen Jahrzehnten werden die Mieten durch die Teuerung auf ein tieferes Niveau gesunken sein, so wie es dem Gebäude erging, dass man gerade ersetzt hat.

Marktanteil mindestens erhalten

Nur die Bautätigkeit der Wohnbaugenossenschaften kann helfen, den Marktanteil von gemeinnützigem Wohnraum wenigstens auf dem heutigen Niveau zu halten, im besten Falle sogar zu erhöhen. Viele Menschen möchten in Genossenschaften wohnen.

Die bestehenden Genossenschaften helfen, neue Wohnungen zu erstellen und gewinnen dadurch auch neue Mitglieder. Es ist eine Investition in die Zukunft.

Neubauten sind teurer

Auch die Neubauten von Wohnbaugenossenschaften sind in etwa so teuer, wie andere Neubauten auch. Trotzdem verdienen sich die Wohnbaugenossenschaften daran keine goldene Nase.

Der Nutzen für das Gemeinwesen

Die Förderung von Wohnbaugenossenschaften ist meist moderat, der Gewinn ist nicht zu vergleichen mit demjenigen, welche kommerzielle Investoren mit grösserer Finanzkraft aus günstig verkauften Grundstücken erzielen können. Es ist meist auch nicht so, dass die sogenannt Falschen in Wohngenossenschaften wohnen. Das Alter der Gebäude mit ihrer Hellhörigkeit und dem fehlenden Luxus-Ausbaustandard sind automatische Filter, der viele Mieter mit den befürchteten Geldmitteln abschreckt.

Neues Bauland als Chance

Dank Glück und der kantonalen Strategie, Bauland an Wohnbaugenossenschaften abzugeben, konnten die zwei kleineren Genossenschaften Rieba und Hegenheimerstrasse Leuchtturmprojekte realisieren, wie sie für die grossen Basler Player wgn und Wohnstadt eine Konstante sind. Inzwischen haben andere nachgezogen, denn Bauen mit kompetenten Partnern ist kein Hexenwerk.

Und Ihre Chance? Kontaktieren Sie unsere Spezialisten für eine erste Beratung.

Erfolgsgeschichten, Projekte

Diverse Wohnbaugenossenschaften in Basel haben gebaut. Einige weitere Projekte sind im Entstehen. Neue Baufelder werden jederzeit gesucht.

Informieren Sie sich über weitere Projekte in der Nordwestschweiz auf der Website von Wohnportal Basel.


(c) 2010-2017 wohnbaugenossenschaften nordwestschweiz - Impressum - Realisierung variousity gmbh webdesign basel